Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Aktuelles

 

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Markt Oberelsbach.

 

Bekanntmachungen     Wissenswertes    Stellenangebote   Ausschreibungen     Veranstaltungskalender    

 

 


Umrüstung Beleuchtung Rathaus Oberelsbach auf LED-Technik

30.10.2018

Der Marktgemeinderat Oberelsbach hat im Zuge der Rathaussanierung die Umstellung der bisherigen Beleuchtung des Rathaus Oberelsbach auf hocheffiziente LED-Technik beschlossen. Mit Fördermittelzusage des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vom 16.06.2017 wurde das Rathaus bis September 2018 beleuchtungstechnisch saniert.
Mit der Umrüstung der bisherigen Leuchtstoffmittel (120 Lichtpunkte) auf eine moderne LED-Beleuchtung (119 Lichtpunkte) samt Tageslicht- und Präsenzsteuerung wurde eine umweltbewusste, zeitgemäße, nutzer- und wartungsfreundliche Beleuchtungsanlage installiert.
Durch die Umrüstung auf hocheffiziente LED-Technik kann eine Stromverbrauchsreduktion von rund 72% und eine CO2-Emissionsreduktion von rund 256 t in 20 Jahren erreicht werden.

 

Förderung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative:
Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschluss des Deutschen Bundestages.
Die Investitionskosten (Beleuchtungsanlage und Ing.-Leistungen) in Höhe von rund 70.000,00 € werden gemäß Zuwendungsbescheid rd. 21.900,00 € gefördert.
Es wird von einer Amortisationszeit von 9 - 10 Jahren ausgegangen.

 

 


Umrüstung der Sportstättenbeleuchtung in der Turnhalle Markt Oberelsbach auf LED-Technik

02.08.2018
Der Marktgemeinderat Oberelsbach hat im Frühjahr 2016 den Startschuss zur Umrüstung der Sportstättenbeleuchtung in der Turnhalle auf hocheffiziente LED-Technik gegeben. Mit Fördermittelzusage des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vom Mai 2016 wurde die Turnhalle bis April 2018 beleuchtungstechnisch saniert.
Die Turnhalle Oberelsbach wird regelmäßig für den Schul- und Vereinssport genutzt. Die bisherige Hallenbeleuchtung war noch auf dem technischen Stand von 1989. Mit der Umrüstung der bisherigen Leuchtstoffröhren (36 Leuchten) auf eine moderne LED-Beleuchtung (18 Leuchten) samt Tageslicht- und Präsenzsteuerung wurde eine umweltbewusste, zeitgemäße, nutzer- und wartungsfreundliche Beleuchtungsanlage installiert.
Durch die Umrüstung auf hocheffiziente LED-Technik kann eine Stromverbrauchsreduktion von rund 66% und eine CO2-Emissionsreduktion von rund 149 t in 20 Jahren erreicht werden.

Förderung im Rahmen der Nationalen Klimaschutz-Initiative:
Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschluss des Deutschen Bundestages.
Die Investitionskosten (Beleuchtungsanlage und Ing.-Leistungen) in Höhe von rund 27.500,00 € werden gemäß Zuwendungsbescheid konkret mit rund 12.700,00 € gefördert.
Es wird von einer Amortisationszeit von 9 Jahren ausgegangen.


Sechs Rhöner Genussorte präsentieren sich in München

31.07.2018
Die Rhön vertritt Unterfranken beim Bayerischen Genussfestival
Einheimische wissen es längst: In der Rhön kann man sich kulinarisch verwöhnen lassen. So vielfältig wie die Rhöner Kulturlandschaft ist, so facettenreich sind auch die ortstypischen Spezialitäten, die die Region hervorgebracht hat. Das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten prämierte am Jahresanfang die „100 bayerischen Genussorte“ und gleich sechs Genussorte aus der Rhön finden sich unter den Gewinnern.


Genussorte mit Gemeinschaftssinn
Nun wurden alle prämierten bayerischen Genussorte aufgerufen, sich um einen Standplatz beim diesjährigen „Bayerischen Genussfestival“ auf dem Münchner Odeonsplatz zu bewerben. Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der sechs prämierten Rhöner Genussorte, Bischofsheim, Fladungen, Hammelburg, Oberelsbach, Ostheim und Wartmannsroth, reagierten schnell: Da unter hundert potentiellen Bewerbern nur sieben Standplätze beim Festival vergeben wurden, also nur ein Standplatz je Regierungsbezirk, entschlossen sich die Bürgermeister zu einer engen Zusammenar-beit: Die sechs Kommunen reichten ein gemeinsames Konzept ein, um ihre Chancen zu erhöhen. Jetzt ist die Freude groß – das Konzept überzeugte das Ministerium auf ganzer Linie. Damit sind die Rhöner Genussorte die Botschafter für den Regierungsbezirk Unterfranken beim Bayerischen Genussfestival 2018.
Das Bayerische Genussfestival 2018 lockt die Besucherinnen und Besucher vom 10. bis zum 12. August auf den Odeonsplatz in München. Nun laufen die Vorbereitungen unter Hochdruck: Unter Federführung des Marktes Oberelsbach wird der Auftritt der sechs Rhöner Genussorte bis ins kleinste Detail geplant. Die Vorbereitungen sind geprägt von einem starken Gemeinschaftssinn, der die Kommunen Bischofsheim, Fladungen, Hammelburg, Oberelsbach, Ostheim und Wartmannsroth eint. Die anfallenden Kosten werden unter allen Kommunen gerecht geteilt. Für die Standdienste, die bis spät in die Nacht dauern, arbeiten die Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen und der jeweiligen Tourismusbüros sowie Produzenten Seite an Seite zusammen.


Ausgezeichnet: Die Fischerhütte Edwin zählt zu den 100 besten Heimatwirtschaften

04.07.2018

Mehr als 600 Bewerbungen sind beim Wettbewerb „100 beste Heimatwirtschaften“ eingegangen. Die Fischerhütte Edwin in Ginolfs hat die Jury überzeugt: Sie ist eine von den 100 besten Adressen, wenn man Brauchtum, Lebensart und Dorfkultur erleben will. Erste Bürgermeisterin Birgit Erb ließ es sich nicht nehmen, Christopher und Vanessa Herbert von der Fischerhütte Edwin persönlich nach München zu begleiten. „Es ist mir eine große Freude, dass die Fischerhütte Edwin als eine der 100 besten Heimatwirtschaften ausgezeichnet wurde. Wer die Fischerhütte Edwin kennt, der weiß, dass hier Gastfreundschaft, regionaler Genuss und eine lebendige Dorfkultur groß geschrieben werden.

Die Fischerhütte Edwin darf sich nun erwiesenermaßen zu den Champions der Bayerischen Heimatwirtschaften zählen“, freut sich Bürgermeisterin Erb. Familie Herbert kann laut Erb stolz auf ihre Leistung und ihr regionales Konzept sein, mit dem sie im wahrsten Sinne „die Wirtschaft im Dorf“ lassen und regionale Kreisläufe schaffen.

Der Wettbewerb „100 beste Heimatwirtschaften“ wurde vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat zusammen mit dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern initiiert. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder überreichte die Urkunden in München persönlich, darüber hinaus ist die Auszeichnung mit 1.000 Euro dotiert. Bewerben konnten sich alle Heimatwirtschaften mit regelmäßigen Öffnungszeiten einer bayerischen Gemeinde im ländlichen Raum.

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Oberelsbach setzt auf Tourismus -
Neue Mitarbeiterin im Rathaus begrüßt

20.04.2018

Einheimische wissen es längst: Der Markt Oberelsbach hat viel zu bieten. Der staatlich anerkannte Erholungsort ist nicht nur prämierter Genussort und mitten im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön gelegen. Er ist ein gefragtes Ziel für Wanderer, Biker und Naturliebhaber. Doch der Markt Oberelsbach will kein Geheimtipp bleiben, sondern noch bekannter und noch sichtbarer auf der Tourismus-Landkarte der Rhön werden. Dafür hat der Markt Oberelsbach eigens eine Tourismus-Stelle geschaffen.

Ich bin „die Neue“ im Rathaus Oberelsbach und möchte mich Ihnen gerne vorstellen: Mein Name ist Kathrin Wimmer und seit dem 1. April 2018 bin ich für Tourismus und Marketing im Markt Oberelsbach zuständig. Oberelsbach und seine Ortsteile bieten schon viel und so manche Institution oder Veranstaltung ist weit über die Region hinaus bekannt. Zukünftig wird der Markt Oberelsbach noch mehr auf den sanften, naturnahen Tourismus und die Umweltbildung setzen. Wir wollen die Akteure besser untereinander vernetzen, Synergien nutzen und zeigen, was unseren Ort so lebenswert und attraktiv macht.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Oberelsbach ist offiziell Genussort in Bayern

23.03.2018
Die Überzeugung, dass unser Markt Oberelsbach eine Gemeinde der vielfältigsten Genüsse ist, wurde bestätigt. Wer schon immer hier lebt, übersieht in der Alltagsroutine schnell die Besonderheiten, die man hier erleben und genießen kann:
Der Markt Oberelsbach zeichnet sich durch seine besondere Lage am Fuß der Langen Rhön inmitten des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön aus. Die einzigartige Kultur– und Naturlandschaft im „Land der offenen Fernen“ bildet mit seiner artenreichen Flora und Fauna einen Hotspot der Biodiversität. Bezeichnend für den Markt Oberelsbach ist die Vielzahl von überregional bekannten Veranstaltungen und Aktivitäten mit kulinarischen Angeboten und Spezialitäten aus dem Ort. Typisch für die Gastronomie ist die Verwendung vor Ort oder in der Region erzeugter Produkte mit Biozertifizierung und hoher Qualität. ...

vlnr: Dr. Otto Hünnerkopf (MdL), Bernd Fischer (Geschäftsführer Umweltbildungsstätte Oberelsbach), Birgit Erb (Erste Bürgermeisterin Markt Oberelsbach), Helmut Brunner (Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) Josef Kolb (1. Vorsitzender der IGO), Christopher Herbert (Juniorchef „Fischerhütte Edwin“ Ginolfs), Jochen Lange (Regierungsvizepräsident)

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ausgezeichnete Bayerische Küche in der Fischerhütte Edwin

22.03.2018
Christopher Herbert ist Fischer. Und Koch. Und Sohn, aber auch Vater. Die Fischteiche stammen aus dem Besitz seines Urgroßvaters, Opa Edwin. Dieser hatte die Vision, an den Fischteichen ein Lokal zu errichten, in dem man Forellen anbietet, deren unvergleichliche Qualität das kleine Rhöndorf Ginolfs bekannt machen würde. Denn das für eine Forellenzucht wichtige, besonders klare Wasser der Sonder entspringt auf dem Heidelstein im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön und fließt von dort in die Fischteiche der Familie Herbert. ...

 
vlnr: Erste Bürgermeisterin Birgit Erb, Staatsminister Helmut Brunner, Landrat Thomas Habermann

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Staatsminister Dr. Markus Söder überreicht Heimatpreis
an Bürgermeisterin Birgit Erb

 

„Bayern ist mit seiner Natur, seiner Kultur und seinen Traditionen auf der ganzen Welt berühmt und schon fast zu einem Synonym für Heimat geworden. Das Wohlfühlland Bayern zeichnet sich durch seine hohe Lebensqualität aus. Durch Stabilität bei den Finanzen, hoher Kaufkraft und niedriger Arbeitslosenquote werden den Menschen in unserem Land beste Bedingungen geboten. Heimat bedeutet aber mehr als die Schaffung von wirtschaftlich perfekten Rahmenbedingungen. Erst durch gemeinsame Traditionen entsteht Zusammengehörigkeitsgefühl. …  Heute ehren wir Menschen, die sich in Unterfranken um unsere Lebensart verdient gemacht haben. Sie setzen sich mit Verantwortungsbewusstsein, Leidenschaft und Kreativität für den Erhalt unserer Traditionen ein und sorgen dafür, dass diese zukünftigen Generationen weitergegeben werden.“

Mit diesen Worten begann Staatsminister Dr. Markus Söder die festliche Preisverleihung in der Würzburger Residenz und unterstrich damit den Stellenwert der Heimatpflege in unserer Gesellschaft.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ein Platz zum Spielen für Kinder und Eltern

29.05.2017

Am vergangenen Sonntag wurde auch der Spielplatz im Ortsteil  Sondernau offiziell an die Kinder und Eltern des Marktes Oberelsbach übergeben. Die Kinder nahmen die Geräte sofort begeistert in Gebrauch und erprobten ihre Geschicklichkeit an den vielseitigen Kletter- Schaukel- und Balanciermodulen.
Julia Hemmert und Bürgermeisterin Birgit Erb gaben einen Überblick über die kurze Entstehungsgeschichte des neuen Spielplatzes:
Erste Gespräche des Marktes Oberelsbach mit Elternvertretern im Oktober 2015 über die Neugestaltung des Spielplatzes „Leiten“ führten schnell zu dem Plan auch den Standort des Spielplatzes zu verlegen – weg von der Durchgangsstraße und damit verbundenen Gefahren.
 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Einweihung
Kinderpartyhaus, Niedrigseilgarten und große Sandspielanlage
Aktive Elterninitiative sowie viele Spender ermöglichen Neugestaltung des Unterelsbacher Spielplatzes

 

Eine mehr als aktive Elterninitiative, großzügige Spender, fleißige Helfer sowie kreative Spielideen, die nicht jeder in seinem Vorgarten vorfindet: Der neu gestaltete Spielplatz in Unterelsbach konnte nun feierlich seiner Bestimmung übergeben werden. Von Prälat Bernold Rauch erhielt er am Sonntag im Beisein der gesamten Dorfgemeinschaft den kirchlichen Segen.
„Eine fast zweijährige Planungs- und Umsetzungszeit ist heute an ihrem Endpunkt angekommen“, freute sich Bürgermeisterin Birgit Erb, die zusammen mit dem Pfarrer, der Elterninitiative und ganz vielen Unterelsbacher Kindern und Eltern den Spielplatz eröffnen durfte.
 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Gelungenes Fest zur Einweihung des neuen Ginolfser Spielplatzes

Zwei Jahre dauerten Planung und Bau des neuen Spielplatzes in Ginolfs. Nun konnte der fertige Spielplatz übergeben werden – rechtzeitig zu den Sommerferien, so dass Kinder und Eltern die neue Anlage ausgiebig zum Toben, Klettern und Entspannen nutzen können.
„Kinder sind unsere Zukunft.“ Mit dieser Aussage machte Bürgermeisterin Erb deutlich, warum es für den Markt Oberelsbach keine Frage gewesen sei, die Neukonzeption zu befürworten und die nötigen finanziellen Mittel bereitzustellen.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Entdeckerkarte für Einheimische und Gäste

13.05.2016

 

Die Umweltbildungsstätte Oberelsbach gibt gemeinsam mit dem Markt Oberelsbach Gästen und Urlaubern künftig einen Faltplan an die Hand, indem sie sich über attraktive Rhön-Rundwanderwege und Ausflugsziele sowie Einkehr-Tipps mit Hinweisen zu den gastronomischen Betrieben der Region informieren können.

Der Faltplan liegt in der Umweltbildungsstätte, im Rathaus Oberelsbach und im Infozentrum Haus der Langen Rhön in Oberelsbach aus und steht unter www.rhoeniversum.de bzw. hier zum Download bereit.

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Der Markt Oberelsbach startet das Bürgerservice-Portal

21.04.2016

Als eine der ersten Kommunen im Landkreis Rhön-Grabfeld führt der Markt Oberelsbach das Bürgerservice-Portal ein. Mit dem neuen Serviceangebot baut der Markt Oberelsbach seinen Bürgerservice weiter aus und erspart seinen Bürgern gleichzeitig manchen Behördengang ins Rathaus. Erste Bürgermeisterin Birgit Erb, nahm symbolisch als erste Bürgerin des Marktes Oberelsbach, zusammen mit den Verantwortlichen des Bürgeramts, Carola Städtler und Ramona Fries das Bürgerservice-Portal in Betrieb.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Oberelsbach - erster Schritt in Richtung „Datenautobahn im Gigabit-Bereich“

13. März 2016

Parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär überreichte dem Markt Oberelsbach als erster Kommune in ihrem Wahlkreis den Bescheid für ein neues Förderprogramm. Mit Erhalt des Förderbescheids ist dem Markt Oberelsbach nach dem Ausbau der Breitbandversorgung in den Ortsteilen Unterelsbach und Sondernau sowie in Teilbereichen in Oberelsbach und Weisbach im vergangenen Jahr ein weiterer wichtiger Schritt in die Zukunft der digitalen Infrastruktur gelungen. Oberelsbach ist damit einmal mehr Vorreiter auf diesem Gebiet.

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Eine hohe Auszeichnung erhielt die Umweltbildungsstätte Oberelsbach bereits zum zweiten Mal in Folge von den Vereinten Nationen.

03. März 2016

Die Vereinten Nationen stellen alle zehn Jahre einen neuen Schwerpunkt für Projekte auf und vergeben die entsprechenden Auszeichnungen an Einrichtungen und Projektpartner. Der im Jahr 2012 eröffneten Umweltbildungsstätte wurde die Auszeichnung der „UN-Dekade für Nachhaltige Entwicklung“, die von 2005 bis 2014 lief, im Jahr 2013 verliehen. In der neuen „UN-Dekade für Biologische Vielfalt“ wurde die Umweltbildungsstätte Oberelsbach nun erneut mit einer Auszeichnung bedacht.

 

 

________________________________________________________________________________________

Themen, die die Menschen betreffen und angehen VdK-Ortsverbände und Volkshochschule präsentieren gemeinsames Programm für Oberelsbach

19. Februar 2016

Die VdK-Ortsverbände Oberelsbach und Unterelsbach mit ihren Vorsitzenden Helmut May und Rudolf Klemm präsentierten zusammen mit der Volkshochschule Bad Neustadt und Rhön-Saale mit Leiter Dr. Kai Uwe Tapken das gemeinsame Programm bei einem Pressetermin im Rathaus Oberelsbach.
Bürgermeisterin Birgit Erb freute sich, dass seit dem letzten Jahr Oberelsbach wieder Außenstelle der Volkshochschule Bad Neustadt und Rhön-Saale ist. Dies geschah insbesondere auf Initiative der beiden VdK-Ortsverbände, die in enger Zusammenarbeit  mit der VHS gemeinsame Veranstaltungen und Fachvorträge in Oberelsbach anbieten wollten.

________________________________________________________________________________________

Oberelsbach – Aufgenommen in die bundesweite Publikation „Gemeinden mit Aussicht“

„Umwelt und Natur als Standortfaktor – Wandel hin zur Umweltgemeinde“, unter diesem Titel ist der Markt Oberelsbach in der neuesten Publikation des Deutschen Städte- und Gemeindetags „Gemeinden mit Aussicht“ vertreten.
Die Aufnahme in die bundesweite Dokumentation ist für Bürgermeisterin Birgit Erb, Geschäftsführer Bernd Fischer und den Kreuzberg-allianzmanager Dr. Christian Seynstahl eine Bestätigung ihrer Arbeit und des erfolgreich eingeschlagenen Weges der Marktgemeinde.


 

________________________________________________________________________________________

Information
über die Optimierung und Erweiterung der Wasserversorgungsanlage
des Marktes Oberelsbach

Bereits seit 2009 laufen die Planungen und Untersuchungen zur Optimierung und Erweiterung der Wasserversorgungsanlage des Marktes Oberelsbach. Erforderlich wird die Verbesserung und Erneuerung,  weil die Fördermengen der vorhandenen Brunnen eine ausreichende bzw. garantierte Wasserversorgung der Bevölkerung nicht mehr gewährleistet. Im Rahmen der Sitzung des Marktgemeinderates Oberelsbach am 28.04.2015 und der Bürgerinformationsveranstaltung am 29.04.2015 wurden nun die Untersuchungsergebnisse vorgestellt.



Barrierefreiheit

Wöchentlich wandern Kinder des Kindergartens mit Unterstützung des Rhönklubs, vertreten durch Edith Zink (1. Vorsitzende des Rhönklub Zweigvereins Unterelsbach) und Alexandra Klemm (Familienwartin des Rhönklub Zweigvereins Unterelsbach). Hinzu kommen  Angebote des Rhönklubs an Wochenenden für Familien. Die Leiterin des Kindergartens, Christina Wolf und deren Stellvertreterin Marisa Herbert, Edith Zink und Alexandra Klemm nahmen an der 2-teiligen Fortbildung teil, in der die Grundlagen für das Gesundheitswandern mit Kindern und deren Familien vermittelt wurde. Ein weiterer elementarer Fortbildungsinhalt fördert die Kooperation zwischen den Teilnehmenden aus Kindergarten, Wanderverein und interessierten Eltern und regt zur Bildung von Netzwerken mit weiteren lokalen Akteuren aus dem Bereich der Gesundheitsförderung und des Naturschutzes an.

Zur offiziellen Übergabe der Auszeichnung waren der Präsident des Gesamtrhönklubs, Herr Jürgen Reinhardt aus Fulda, Erste Bürgermeisterin Birgit Erb, sowie

mehr ...


Anschrift
Markt Oberelsbach
Marktplatz 3
97656 Oberelsbach

Tel 09774/9191-0
Fax 09774/9191-299


Öffnungszeiten

 

Markt Oberelsbach

Marktplatz 3

97656 Oberelsbach

 

Tel. 09774 / 9191-0

Fax. 09774 / 9191-299

E-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag,
  8.00 - 12.00 Uhr

 

nachmittags:

 

Montag

Mittwoch

14.00 - 16.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr