Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Der Marktgemeinderat von Oberelsbach

 

Am 08.05.2014 fand die Konstituierende Sitzung des Marktgemeinderates für die Wahlperiode 2014 – 2020 statt. Bürgermeisterin Birgit Erb vereidigte mit André Hahn, Monika Eckert, Sebastian Schrenk, Kathrin Lenhardt, Alexander Dietz, George Hille, Michael Tulit und Caroline Borst acht neu gewählte Ratsmitglieder.

Zum Zweiten Bürgermeister wurde Klaus Spitzl gewählt. Zum Dritten Bürgermeister wurde Dietmar Hesselbach gewählt. Die beiden leisteten ebenfalls den Diensteid ab.

In ihrer Ansprache lenkte Bürgermeisterin Birgit Erb einen Blick auf die kommende Amtszeit und die damit verbundene Verantwortung für die Bürgerschaft. Bürgermeisterin Birgit Erb bot den Ratsmitgliedern eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie Verlässlichkeit an.

Das Bild zeigt den neuen Marktgemeinderat mit Bürgermeisterin Birgit Erb (Mitte), dem Zweiten Bürgermeister Klaus Spitzl (rechts) und dem Dritten Bürgermeister Dietmar Hesselbach (links).

 

Die Mitglieder des Marktgemeinderates

Erb, Birgit                   - Erste Bürgermeisterin

Spitzl, Klaus               - Zweiter Bürgermeister

Hesselbach, Dietmar  - Dritter Bürgermeister

Hahn, André

Eckert, Monika

Hille, George

Warnke, Georg

Hofmann, Kathrin

Kleinhenz, Marco

Weigand, Thomas

Dietz, Alexander

Kolb, Josef

Schrenk, Sebastian

Borst, Caroline

Tulit, Michael

 

 

Ehrungen und Verabschiedungen

Zum Ende der Wahlperiode verabschiedete Bürgermeisterin Birgit Erb in der Sitzung des Marktgemeinderates am 29.04.2014 mit umfassenden Dankesworten acht Gemeinderäte des Marktes Oberelsbach.

 

Zunächst erinnerte sie aber an die vielfältigen Aufgaben, die in den vergangenen Jahren zu bewältigen waren.    Die gemeinsame Zeit im Gemeinderat sei stets davon geprägt gewesen, gemeinsam zum Wohle des Marktes Oberelsbach und der Bevölkerung Entscheidungen zu treffen. Jeder Einzelne habe mit einem hohen Maß an persönlichem Engagement dazu beigetragen. „Sie sind keiner Diskussion und Auseinandersetzung ausgewichen, bei der es um die Gestaltungsmöglichkeiten für unseren Markt Oberelsbach ging“, dankte Erb. In den vergangenen Jahren sei es gelungen, viel zu bewegen und die Weiterentwicklung des Marktes Oberelsbach voranzutreiben.


Folgende Gemeinderäte verabschiedete Erb: Jürgen Pelz gehörte dem Marktgemeinderat zwölf Jahre an. Von 2006 bis 2008 war er dritter Bürgermeister, seit 2008 stellvertretender Bürgermeister. Er habe die Gemeindepolitik und die gemeindlichen Projekte entscheidend mitgeprägt. Als kommunaler Jugendbeauftragter hob er den Jugendraum auf der Taufe und begleite diesen bis heute als kompetenter Ansprechpartner. „Wie kein anderer verstand er es, konträre Meinungen von Ratsmitgliedern zu einem Konsens zu führen“, so Erb. Erb dankte ihm auch als ihrem persönlichen Begleiter und Berater in den vergangenen sechs Jahren.

Ehrentraud May war 24 Jahre im Gemeinderat vertreten. Seit 2008 vertrat sie den Markt Oberelsbach zudem als dritte Bürgermeisterin. Persönlich pflege sie seit Jahrzehnten einen intensiven Kontakt zur Partnerstadt Pompadour in Frankreich. Zahlreiche touristische und kulturelle Entwicklungen haben sie gestaltet und aktiv mit geprägt. Die Freiwilligen Feuerwehren waren stets ihr Steckenpferd.

Bernd Huter (Oberelsbach) kam 1997 als Nachrücker in das Gremium und übte das Amt nun 17 Jahre aus. Federführend begleitete er die Planungen des Oberelsbacher Vereinsheims, das aus finanziellen Gründen jedoch bislang nicht umgesetzt werden konnte.

Dieter Balling (Sondernau) gehörte dem Marktgemeinderat zwölf Jahre an und setzte sich maßgeblich für die Sanierung des Bürgerhauses in Sondernau ein. Stefan Herbert und Armin Wethmüller (beide Oberelsbach) waren sechs Jahre im Amt. Ihren galt besonderer Dank für ihr außergewöhnliches Engagement im Rahmen der Vorbereitungen der 1.200-Jahrfeier des Marktes Oberelsbach im Jubiläumsjahr 2012.

Ebenfalls sechs Jahre hatte Markus Henneberger (Unterelsbach) das Amt als Marktgemeinderat inne. Ruhig und sachlich habe er sich eingebracht und konnte als Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs sein Wissen in das Gremium einbringen. Auch Rüdiger Arnold (Ginolfs) gehörte dem Gremium seit 2008 an. Er sei stets ein Mittler zwischen der Gemeinde und der Bürgerschaft beziehungsweise der Vereinsgemeinschaft Ginolfs gewesen, der keine Entscheidung auf die leichte Schulter nahm.



Barrierefreiheit

Wöchentlich wandern Kinder des Kindergartens mit Unterstützung des Rhönklubs, vertreten durch Edith Zink (1. Vorsitzende des Rhönklub Zweigvereins Unterelsbach) und Alexandra Klemm (Familienwartin des Rhönklub Zweigvereins Unterelsbach). Hinzu kommen  Angebote des Rhönklubs an Wochenenden für Familien. Die Leiterin des Kindergartens, Christina Wolf und deren Stellvertreterin Marisa Herbert, Edith Zink und Alexandra Klemm nahmen an der 2-teiligen Fortbildung teil, in der die Grundlagen für das Gesundheitswandern mit Kindern und deren Familien vermittelt wurde. Ein weiterer elementarer Fortbildungsinhalt fördert die Kooperation zwischen den Teilnehmenden aus Kindergarten, Wanderverein und interessierten Eltern und regt zur Bildung von Netzwerken mit weiteren lokalen Akteuren aus dem Bereich der Gesundheitsförderung und des Naturschutzes an.

Zur offiziellen Übergabe der Auszeichnung waren der Präsident des Gesamtrhönklubs, Herr Jürgen Reinhardt aus Fulda, Erste Bürgermeisterin Birgit Erb, sowie

mehr ...


Anschrift
Markt Oberelsbach
Marktplatz 3
97656 Oberelsbach

Tel 09774/9191-0
Fax 09774/9191-25


Markt Oberelsbach

Marktplatz 3

97656 Oberelsbach

 

Tel. 09774 / 9191-0

Fax. 09774 / 9191-25

E-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag,
  8.00 - 12.00 Uhr

 

nachmittags:

 

Montag

Mittwoch

14.00 - 16.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr

 

Weitere Links

Anfahrt

Drucken

Sitemap

Impressum